Veranstaltungen

Herzlich willkommen bei der KulturInitative Kornelimünster e.V.

Hier finden Sie eine Übersicht der nächsten Veranstaltungen,

Angaben über Eintrittspreise und Kartenverkauf gibt es ca. 4 Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung.

Arcadie Quartett- "Die Zwitschermaschine" Konzert im Frühling

2019-03-17, 11:00 Uhr

15€

Im arcadie quartett treffen vier Musiker aufeinander, die ihre individuellen Qualitäten zu einem schillernden Ensemblecharakter mischen. Dabei bringen sie ihre unterschiedlichen musikalischen Erfahrungen mit Jazz und sinfonischer Musik, Gesang und historischer Aufführungspraxis ein. Anders als beim Streichquartett sind die Positionen bei arcadie nicht festgelegt. Jeder sitzt mal am ersten Pult, und jeder schätzt es auch, auf anderen Flöteninstrumenten in verschiedene Rollen zu schlüpfen.

Passend zur Jahreszeit präsentiert das Arcadie Quartett verschiedene Vogelstimmen in neuen Arrangements und originellen Kompositionen. Die Piccoloflöte jubelt in den höchsten Tönen, während die Bassflöte melancholisch durch die Tiefe wandelt_ Blaukelchen trifft Nachtigall, Vivaldi unterhält sich mit Mozart, Vogelfänger sind auch mit von der Partie. Eine amüsante Moderation macht das Konzert zu einem vergnüglichen Ausflug in den frühlingshaften Wald.

Das arcadie quartett sind: Judith Konter, Susanne Schrage, Olaf Futyma, Matthias Schmidt

 

Eintritt:

Nichtmitglieder 15€

Mitglieder KIK    12€

Schüler/Studenten 10€

Kartenvorverkauf ab. 18.02.2019

Reservierung für Mitglieder   Tel: 02408-3407

Inda-Apotheke, Aachen Kornelimünster  Tel: 02408- 3933

Buchhandlung am Markt, AC Brand  Tel: 0241- 526251

Buchhandlung Lausberg, AC- Walheim  Tel: 02408- 8645

und an der Tageskasse

Jazz Matinee in der alten Brauerei

2019-05-12, 11:00–14:00 Uhr

Die Marion & Sobo Band verbindet globale Musik und Jazz mit Chanson und erschafft ihren eigenen modernen Stil von vokalem Gypsy Jazz. Das Quintett um die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus und den polnischen Gitarristen „Sobo“ (Alexander Sobocinski) macht Musik über Schubladen hinweg. Die Musiker erkunden Klangfarben von West- und Ost-Europa, sie nutzen ihre internationalen Wurzeln, ihre vielseitigen Reisen und ihren Kontakt zu verschiedenen Kulturen in Deutschland als Grundlage und Quelle der Inspiration für ihre Lieder. Sie feiern Kulturdiversität durch eine eigene Fusion von Musik und Sprachen. Ihre Individualität zeigt Marion & Sobo Band ausserdem durch ihre Besetzung, weil sie einen energetischen und rhythmischen Sound ohne Schlagzeug oder Percussion kreiert, was man heutzutage bei vokalem Gypsy Jazz selten findet. Das Perkussive übernehmen die gypsy Gitarren, die sogenannten Selmer-Macaferi aus den 1930ern. Was die Band besonders macht ist auch die mehrsprachige Sängerin, Marion Lenfant-Preus. Sie singt auf Französisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Albaresch, Portugiesisch, Romanes und Mazedonisch, sie benutzt ihre klare facettenreiche Stimme wie ein Instrument und bezaubert das Publikum mit ihrem improvisierten Scat-Gesang.
Die Bonner Band betrachtet Musik als Sprache, deshalb ist die Interekation mit den Mitmusikern und auch mit dem Publikum für sie sehr wichtig. Die fünf Musiker fühlen sich auf der Bühne zu Hause. Sie spielen und singen mit viel Charm, Humor, Leichtigkeit und Spielfreude für ein generationsübergreifendes Publikum. Sie vermischen ausdrucksstarke und lyrische Melodien mit Improvisation, wobei sie ihre musikalische Expressivität stets erweitern. Kein Konzert ist wie das andere und die Marion & Sobo Band entfaltet sich auf der Bühne jedes Mal aufs Neue. 
September 2017 hat Marion & Sobo Band die Jury beim Finale des Wettbewerbs für globale Musik „Creole NRW“ begeistert. Jetzt hat die Band ein neues Album mit dem Label „Acoustic Music“ veröffentlicht: „Esprit Manouche“.