Ukulelen Ensemble CQ in der Reichsabtei

Ort: Reichsabtei Kornelimünster

Nachdem die Ukulele in den letzten Jahren immer häufiger in Pop- und Unterhaltungsmusik auftauchte, kam der Kölner Komponist Albrecht Zummach auf die Idee, ein Ukulelen-Ensemble für Neue Musik zusammenzustellen. In der Kölner Gitarristen-Szene fand er fünf Gleichgesinnte, die jeweils in unterschiedlichen Musikstilen zuhause sind: Klassik, Jazz und Rock. Im ersten Programm mit Zummachs abendfüllendem Werk "Q's" wurden diese musikalischen Biografien berücksichtigt. Für zukünftige Konzerte ist das Ensemble an der Zusammenarbeit mit KomponistInnen interessiert, um ein zeitgenössisches Original-Repertoire für diese besondere Besetzung zu schaffen.

Albrecht Zummach begann seine musikalische Karriere als Liedermacher, schrieb und schreibt Chansons und entdeckte dann über das Gitarrenstudium die so genannte Neue Musik. Diese verschiedenen Bereiche prägen sein Komponieren, beispielsweise in den größeren Ensemblestücken „Alte Welt“, „Alte Lieder“ und „Alte Rechnungen“ oder in den Songs für das Trio „Zinnober“.

 

Zurück